The Screaming Skull


  • Original-Titel: The Screaming Skull
  •  
  • Regie: Alex Nicol
  • Land: USA
  • Jahr: 1958
  • Darsteller:

    John Hudson, Peggy Webber, Alex Nicol


Vorwort:

Frisch verheiratetes Paar zieht ins Eheheim ein - das gehört eigentlich der bei einem "freak accident" im Gartenteich ersoffenen ersten Frau des Ehemanns. Den umfänglichen Garten pflegt ein milde retardierter Gärtner, der ein besonderes Vertrauensverhätlnis zur Verblichenen pflegte und augenscheinlich davon ausgeht, dass die eines Tages wiederkommt. Da die neue Frau des Hauses schon ein psychotisches Episödchen oder drei hinter sich hat, ist die ganze Situation sehr angespannt - bald schon stellen sich Alpträume, Visionen und ein sie scheinbar überallhin verfolgender Totenschädel ein...

Inhalt:

Klingt natürlich erst mal nach einer klassischen "treib-die-Olle-in-den-Wahnsinn"-Plotte und *ist* es erst mal auch, allerdings mit dem Twist, dass neben dem Versuch des Ehemanns, sein neues Weib der Kohle wegen in den Selbstmord zu jagen, tatsächlich auch der Geist der vorigen Dame des Hauses aktiv ist. Trotzdem ist der knappe Einstünder nicht sonderlich spannend, was vor allem daran liegt, das Regisseur/Co-Star Nicol nicht wirklich weiß, was er tut. Er hat zwar einen exzellenten Kameramann (Floyd Crosby, "High Noon"), der auch ein paar nette Bilder liefert, aber das Ding ist fürchterlich rumplig geschnitten, was viele Szenen einfach kaputt macht. Die "Erscheinungen" sind zu unspektakulär, um wirklich zu erschrecken und die darstellerischen Leistungen sind mäßig. Einer für die Vollständigkeit...

2/5
(c) 2015 Dr. Acula


mm
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments