The Gorilla


  • Original-Titel: The Gorilla
  •  
  • Regie: Allan Dwan
  • Land: USA
  • Jahr: 1939
  • Darsteller:

    Jimmy Ritz, Harry Ritz, Al Ritz, Bela Lugosi, Anita Louise


Vorwort:

Ich werde alt - auch der hat mir gefallen :)

Ein Mörder namens "Gorilla" geht um - seine Opfer bekommen 24 Stunden vor der Tat eine Warnung, trotzdem ist es der Polizei nicht gelungen, den Killer dingfest zu machen und die Morde zu verhindern. Der nächste auf der Abschussliste des Gorillas ist Stevens (Lionel Atwill), ein Versicherungsunternehmer in Geldnöten, er schuldet jemandem 250.000 Dollar. Seine junge hübsche Nichte sitzt auf ausreichend Wertpapieren, doch darauf zugreifen könnte Stevens freilich nur, wenn das Mädel den Löffel reichen sollte. Nun, jedenfalls erhält Stevens die obligatorische Warnung, ruft aber nicht die Bullen, sondern die ACME Detektei von Mulligan, Harrigan und Garrety (Ritz, Ritz und Ritz, respektive), einen Haufen unfähiger Trottel. Pünktlich zur angekündigten Stunde verschwindet Stevens spurlos - aus einem verschlossenen Raum, in dem alle Beteiligten anwesend waren. Mysterio Grande! Die Sache verkompliziert sich durch das Auftauchen eines leibhaftigen Gorillas, der die Detektive, Hausmädchen Kitty und die Nichte anständig ins Bockshorn jagt. Nur der sinistre Butler Peters (Bela Lugosi) ist auffälligerweise nie vor Ort, wenn etwas mysteriöses passiert oder der Gorilla auftaucht...

Inhalt:

Ein überraschend goutierbarer Spoof auf das old-dark-house-Mystery-Genre, in dem Lugosi in einer nicht großen, aber wirkungsvollen Rolle seine deadpan-comic-delivery zeigt und die Ritz Brothers, sicherlich eher im Fahrwasser der Stooges (ohne die physische Comedy) denn der Marxens, zu meiner Verblüffung wirklich ein paar witzige Routinen haben (überwiegend basierend auf Wortwitz und one-linern). Das ist natürlich relativ low-brow, aber - da ich eine Totalkatastrophe erwartet hatte - schon ziemlich unterhaltsam...

3/5
(c) 2016 Dr. Acula


mm
avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: